Startseite / Arbeitsphilosophie

Arbeitsphilosophie

Was denke ich mir dabei

Nach dem Jura-Studium habe ich bemerkt, dass das juristische Studium sich zwar theoretisch mit der Klärung von Rechtsfragen aber praktisch kaum mit der Lösung von Problemen beschäftigt. Die klassischen juristischen Berufe verlangen entweder, dass man seinem Mandaten gegen die Gegenpartei beisteht, um gegen diese zu gewinnen, oder sie verlangen juristisch korrekte und revisionsfeste Entscheidungen, die nicht immer nur den Vorteil der Parteien sondern vor allem die Rechtslage im Blick haben.

Daher habe ich nach einem Weg gesucht, der allen Beteiligten Vorteile bringt und mir eine Beschäftigung, die ich erleben möchte und nicht nur erarbeiten muss.

So habe ich mein Wissen über Recht, mein Wissen über Konfliktlösungen und Mediation sowie meine Freude am Improvisationstheater zusammengeworfen, das überflüssige und Unangenehme entfernt und das Verbliebene auf Wirksamkeit und Effizienz ausgerichtet.

Nun ist mein Ziel, Konflikte zu verhindern, entstandene Konflikte zu einer gewinnbringenden Lösung für alle Beteiligten zu führen und Kommunikation und Interaktion in vielen Lebensbereichen zu verbessern. Ich tue dies als Mediator, Referent, Coach und Schauspieler und damit mit den Dingen, die ich am besten kann.

Auch bei meinen Kooperationspartnern sind es jeweils die Dinge, die sie am besten können und die sie am liebsten tun, wegen denen ich mit ihnen zusammen arbeite.

Erleben Sie uns dabei!

Marc Schlossarek